13 Kanuten auf dem Weg zum Trainer

05.12.2018

Bereits das zweite Wochenende haben 13 engagierte Kanuten mit zuhören und lernen verbracht: Sie büffeln für die Trainer-C-Lizenz, um später Kanuten und Freizeitsportlern das Paddeln beizubringen. Am letzten Novemberwochenende kamen sie in der LKV-Lehrstätte in Mardorf zusammen.

 

„Alle sind sehr motiviert und konzentriert bei der Sache“, berichten die Ausbildungsleiter Jens Strauch und Björn Hick. Sie leiten den LKV-Lehrgang an insgesamt fünf Wochenenden. Dabei geht es um Sicherheit, Pädagogik und Didaktik, um Sportmedizin, Sportorganisation, Biologie, Ökologie und Recht. Das Ausbildungsteam versucht den Unterricht an unterschiedlichen Orten möglichst praxisnah zu gestalten, das heißt: Es gibt nicht nur graue Theorie, sondern auch Praxisblöcke auf dem Land und auf dem Wasser. Die weiteren drei Lehrgangseinheiten finden 2019 statt.

 

Die „Schüler“ kommen überwiegend aus hannoverschen Kanuklubs, die sich nach erfolgreicher Prüfung über neue Übungsleiter freuen können. Denn mit ihnen steht und fällt der Erfolg der Vereine, Nachwuchs zu gewinnen und zu halten.

 

 

Foto: Büffeln für die Trainerlizenz: Ausbildung in der LKV-Lehrstätte Mardorf