DM Kanu-Marathon in Rheine

15.05.2019

Am vergangenen Wochenende fand in Rheine auf einem Nebenarm der Ems die Deutsche Marathonmeisterschaft im Kanurennsport statt. Da die Rennen zugleich in der World Series gewertet werden, traten dort über 230 Sportlerinnen und Sportler aus 10 verschiedenen Nationen an. Und auch Hannover wurde würdig vertreten: Vom Kanu-Club Limmer starteten Finja Hermanussen und David Appelhans jeweils im 1ner und Marie Weist/Karlotta Budimir im 2er.
David (16) bestritt die 14,1 km die es bis zur Jugend zu absolvieren gilt, in einem Leihboot, dessen wackelige Steueranlage ihm auch während der gesamten Distanz etwas zu schaffen machte. Daher musste er sich mit einem guten dritten Platz zufrieden geben. Der K2 mit Marie (14) und Karlotta (13) musste nach der ersten Portage (und zu dem Zeitpunkt an vierter Stelle liegend) mit einem Steuerschaden das Rennen abbrechen.
Finja (13) wurde vor der ersten Wende - im Führungspulk vorne liegend - über das Paddel gefahren und ist infolge dessen gekentert. Nachdem das Boot geleert war, ging es auf eine 14km lange Verfolgungsjagd, welche sie als glückliche Zweite abschloss.
Am kommenden Wochenende stehen dann die Landesmeisterschaften auf heimischem Gewässer an.

 


 

 

Foto: 1.v.r. David Appelhans (KCL)