Kanu – Slalom Training in Schwerte

19. 08. 2020

Am Wochenende 14.-16.08.2020 fand in Schwerte ein LKV-Lehrgang für die Nachwuchskanuten aus Niedersachsen und Bremen statt. Die teilnehmenden jungen Slalomfahrer sind für die Deutschen Schülermeisterschaften qualifiziert. Diese sollte am 3./4. Oktober 2020 auf der Ruhr ausgetragen werden. Kurz nach Lehrgangsbeginn erreichte die Trainer dann allerdings die Nachricht, dass der KV Schwerte sich schweren Herzens entschieden hat, die DSM in diesem Jahr nicht auszurichten.

 

Die jungen Fahrer zeigten sich wie die Trainer enttäuscht aber ließen sich ihre Motivation für ein Trainingslehrgang nicht nehmen. Thomas Meyer-Enzl als zuständiger niedersächsischer Sportwart war mit seinem Trainerteam Lynn Reys (Bremen), Grit Schubert (Hildesheim), Michael Reys (Bremen) und Michael Sonntag (Braunschweig) gut aufgestellt, so dass ein effektives Training in Kleingruppen durchgeführt werden konnte.

 

Die angereisten Sportler aus Luhdorf, Lüneburg, Bremen, Braunschweig und Hildesheim hatten so die Möglichkeit in den verschiedenen Einheiten ihre Technik zu verbessern. So wurde das effektive Fahren von Aufwärtstoren, das Befahren von Abwärtstoren im Kehrwasser und das Befahren von versetzten Abwärtstoren in der Strömung trainiert. Den Abschluss bildete ein Trainingswettkampf, hier zeigten die Sportler welche Fortschritte sie gemacht haben und wie sie das Gelernte auch unter Wettkampfbedingungen umsetzen können. Ein erfolgreiches Wochenende für die jungen Slalomkanuten aus Niedersachsen und Bremen. Und so ganz haben sie die Hoffnung auf eine Deutsche Schülermeisterschaft noch nicht aufgegeben, denn vielleicht findet sich noch ein austragender Verein.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Kanu – Slalom Training in Schwerte

Fotoserien zu der Meldung


Training in Schwerte (19. 08. 2020)