Kanu-Sportprogramm 2019 verspricht spannende Saison

01.01.2019

Mit dem Kanu Flüsse, Seen und Nordseeküste erfahren: Wer jetzt Pläne für erlebnisreiche Tage auf Niedersachsens Gewässern machen will, findet im soeben erschienenen Sportprogramm 2019 des Deutschen Kanu-Verbandes eine Fülle von Anregungen. Allein 67 Gemeinschaftsfahrten haben die organisierten Kanuten in Niedersachsen im Programm – und sind damit nach Nordrhein-Westfalens Paddlern die fleißigsten Anbieter in Deutschland.

 

Von Kleinfluss bis Nordsee

Los geht es gleich zu Jahresbeginn mit der traditionellen Celler Eisfahrt auf der Aller (5. Januar). Eine der letzten Touren im Jahr 2019 ist die Rintelner Eisfahrt (7. Dezember), die alljährlich Hunderte Paddler aus ganz Deutschland auf die Weser zieht. Ohne rote Nasen, dafür aber genauso erlebnis- und lehrreich ist man auf Oker, Hunte, Leine oder Wümme sowie bei zahlreichen Lehrgängen für Anfänger und Fortgeschrittene unterwegs. Sportlich Ambitionierte können sich bei Rallyes messen, gemächlicher geht es auf Kleinflüssen in der Heide oder auf den Kanälen im Nordwesten Niedersachsens zu. Etwas ganz Besonderes sind die Fahrten im ostfriesischen Wattenmeer: Wind, Wellen, Ebbe und Flut auf der Nordsee mit dem Kanu zu bewältigen, erfordert in der Regel Erfahrung und spezielle Ausrüstung. An in- und ausländische Teilnehmer wenden sich die Internationale Weserfahrt vom 11. bis zum 27. Juli, die Weserberglandrallye (7.9.), der Wesermarathon (5.5.)sowie die Aller-Hochwasser-Rallye (30.3.).

 

Termindatenbank mit weiteren Angeboten

Das attraktive Fahrten- und Schulungsangebot ist in erster Linie für Freizeitkanuten gedacht, die in Vereinen und Verbänden organisiert sind. Auf Anfrage können jedoch auch Nichtmitglieder teilnehmen – und bei dieser Gelegenheit gleich das Paddeln in Gemeinschaft kennenlernen. Schnupperpaddeln und Anfängerkurse bieten zudem zahlreiche Kanuvereine an.

 

Die 67 niedersächsischen Veranstaltungen sind nur ein Ausschnitt des gesamten Kanusportangebots und betreffen nur die landesweit ausgeschriebenen Touren und Kurse. Darüber hinaus stellen die Vereine vor Ort ein umfangreiches Programm auf, das in der Regel im Laufe des Januars in der Termindatenbank des Landes-Kanu-Verbandes zu finden ist. Neben den Veranstaltungen für die Freizeitsportler unter den Kanuten (Wanderfahrer, Seekajakfahrer, Stand-up-Paddler und Wildwasserkanuten) gibt es ein umfangreiches Trainings-, Schulungs- und Wettkampf-Angebot für Leistungssportler im Kanurennen, Kanupolo, Kanuslalom, Drachenboot und weiteren Disziplinen.

 

Das DKV-Sportprogramm verzeichnet insgesamt mehr als 750 Veranstaltungen in Deutschland sowie alle Befahrungsregelungen auf deutschen Gewässern. Es steht hier zum Download bereit.  Die Papierversion erhalten DKV-Mitglieder kostenlos über ihren Verein oder gegen Portogebühr bei der DKV-Geschäftsstelle.

 

Alle Kanutermine in Niedersachsen sind immer aktuell in der Veranstaltungsdatenbank auf der Webseite des Landes-Kanu-Verbandes zu finden.

 

Foto: Sportprogramm 2019 des Deutschen Kanu-Verbandes