KG Celle bei Marzipantortenregatta erneut erfolgreich

10.09.2019

Hobbersdorf: Beim traditionellen Auftakt der norddeutschen Herbstsaison im Wildwasser- rennsport auf der Schwartau in der Nähe von Lübeck konnten auch in diesem Jahr die Sportler der KGC  wieder große Mengen eben jener Marzipantorten erkämpfen, die als Preise für die Sieger und Platzierten seit Jahrzehnten einen nicht geringen Teil des Reizes dieser Veranstaltung ausmachen. Erfolgreichster Celler „Tortenjäger“ war Altmeister Olaf v. Hartz, der für 6 Siege gleich 6 große Torten mit nach Celle brachte. Greta Zietz paddelte zweimal ganz oben auf das Treppchen, Nelson Wasilewski holte einen Sieg. Kleinere Torten erhielten Eike v. Hartz für 3 zweite Plätze, Florian Wasileski für 2 Silberränge und Liesbeth Antons sowie Tom Koschel für jeweils 2 Bronzeplätze.

Altmeister Olaf v. Hartz ließ sich von der norddeutschen Konkurrenz einmal mehr keine seiner angepeilten Torten streitig machen. Im KI und CI konnte sich der amtierende Europameister sowohl im Sprint  als auch im Classic den Sieg bei den Masters C sichern, wobei er vor allem auf der langen Distanz der Konkurrenz um Längen davon fuhr. Sieg Nummer 5 und 6 erpaddelte er zusammen mit Marcel Paufler (Braunschweig) in der Herren Mannschaft, ebenfalls auf beiden Distanzen. Dazu holte er zusammen mit Dietmar Wölker (Braunschweig) noch einen dritten Platz im CI Herren Sprint. Im Rennen der KI Masters B paddelte der Deutsche Meister Florian Wasilewski im Classic diesmal auf Rang 2, zusammen mit Nils Ormandy (Lübeck) gab es dazu noch Silber bei den KI Herren Teams.  

Auch Greta Zietz ist nach ihrem erfolgreichen Auftritt auf der Junioren- Weltmeisterschaft schon wieder schnell unterwegs. Die WM- Bronzemedaillengewinnerin ließ sowohl im Sprint als auch im Classic der norddeutschen Konkurrenz bei der weiblichen Jugend im KI keine Chance und zeige mit zwei souveränen Siegen einmal mehr, dass sie nicht umsonst Deutsche Meisterin in beiden Klassen geworden ist. Zusammen mit Eike v. Hartz ging sie dann noch im Feld der Damen -Teams auf Tortenjagd, wo die beiden mit Platz 2 im Sprint und Rang 3 im Classic weiteres Marzipan erkämpfen konnten. KGC- Sportwartin Eike v. Hartz kommt nach ihrer langen Verletzungspause langsam wieder in Schwung, auf der Schwartau fuhr sie im Classic und im Sprint jeweils auf Rang 2.

Etwas durchwachsener ist die Bilanz bei den Schülern:  Im Feld der KI Schüler B konnte Nelson Wasilewski an seine Erfolge von der Deutschen Meisterschaft anknüpfen und mit großem Vorsprung den Sieg im Classic einfahren. Liesbeth Antons fuhr mit Rang 4 im Classic und im Sprint in den Einzelrennen bei den Schülerinnen A KI zweimal ebenso denkbar knapp am Treppchen vorbei wie Tom Koschel, dem es bei den männlichen Schülern A  nicht anders erging. Zusammen im Team konnten die beiden dann aber doch noch die weltberühmte Leckerei aus Lübeck erkämpfen, hier reichte es im Sprint und im Classic jeweils für Rang drei bei den Schüler Teams.    

Schon seit Jahren kämpfen die Kanuten auf der Schwartau mit niedrigen Wasserständen und starker Verkrautung, in diesem Jahr hatte Regen und stauendes Ostseewasser dann aber doch noch rechtzeitig für brauchbare Bedingungen gesorgt. „In Jahren wie diesem sind wir ja froh, wenn wir überhaupt noch irgendwo Wasser zum Paddeln finden.“ stellte dazu Olaf v. Hartz fest, der als Organisationsleiter des Lachte Abfahrtslaufs Anfang Oktober kaum noch zu hoffen wagt, dass sich bis dahin zwischen Lachendorf und der „blauen Brücke“  noch genug Wasser in der Lachte sammelt. „ Es sieht schon sehr danach aus, dass wir uns wieder eine Ersatzstrecke suchen müssen, doch auch das wird nicht so einfach: Eigentlich bleibt uns hier nur noch der Mühlengraben, die Paddelvereinigung Wienhausen würde uns auch gern wieder helfen, es ist aber noch nicht klar, ob das Gelände nach dem verheerenden Brand der Bootshalle rechtzeitig zum Rennen wenigstens eingeschränkt wieder genutzt werden kann. Da liegen noch spannende Wochen vor uns!“ so der KGC- Vorsitzende.                   

Olaf v. Hartz, Heinrichstr. 9 29313 Hambühren                                                                                                                                              Tel: 05084 / 3920 (p) /05141 / 42088 (d), Mail: olaf.vonhartz@t-online.de

 

Foto: Greta Zietz

Fotoserien zu der Meldung


Marzipantortenregatta (10.09.2019)